Was ist Deutschland besser machen? 

«Deutschland besser machen» ist eine Initiative der Hamburger Körber-Stiftung, durch die Bürgerinnen und Bürger, gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft ihrer Stadt, die Möglichkeit bekommen sollen, Ideen für eine nachhaltige, soziale und lebenswerte Zukunft ihrer Stadt zu entwickeln und umzusetzen. Du hast Lust, Dich einzubringen und die Zukunft Deiner Stadt aktiv mitzugestalten? Unsere Webseite bündelt alle Informationen zu unserer Initiative und den aktuellen Terminen in Deiner Stadt. Hier erfährst Du, wie aus Deiner Vision ein reales Vorhaben werden kann!

Was sind Tischgespräche?

Tischgespräche sind Diskussionsrunden mit verschiedenen Menschen aus Deiner Stadt: Nachbarn, Freunde, Bekannte, Interessierte und Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft kommen zusammen, um über Ideen für ein besseres Miteinander in Deiner Stadt zu sprechen. Egal ob im Park oder vor dem Bildschirm, erzähle uns welche Zukunftsthemen Dich bewegen und welche ganz konkreten Herausforderungen in Deiner Stadt gemeistert werden können. Hier kannst Du sehen, wann in Deiner Stadt die nächsten Tischgespräche stattfinden oder selbst ein Gespräch an Deinem Wunschtermin anlegen.

Wie kann ich an den Tischgesprächen teilnehmen? 

Du kannst Dich als Gastgerber:in oder Gast aktiv an den Gesprächen in Deiner Stadt beteiligen. Auf der Karte kannst Du sehen, wann die nächsten Tischgespräche in Deiner Stadt stattfinden oder selbst ein Gespräch an Deinem Wunschtermin anlegen. Komm vorbei, lade Freunde und Bekannte ein, führe ein Gespräch in Deinem Lieblingspark, deinem Verein, Deiner Schule oder an Deinem Arbeitsplatz. In jeder Stadt gibt es zwei Runden von Tischgesprächen. Es ist egal, wann und wie Du einsteigst – werde jetzt Stadtgestalter:in!

Warum sollte ich an den Tischgesprächen teilnehmen? 

Durch Deine Teilnahme an den Tischgesprächen in Deiner Stadt hast Du die Möglichkeit, Dich aktiv an der Gestaltung Deiner Stadt zu beteiligen. Autofreie Innenstädte, ein neues Mehrgenerationenhaus oder die gemeinwohlorientiere Nutzung öffentlicher Plätze? Mit Deiner Hilfe kann sich Deine Stadt verändern! Gemeinsam mit anderen Interessierten und Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft kannst Du Deine Ideen in die Tat umsetzen und Deine Stadt für die Herausforderungen der Zukunft bereit machen.  

Was passiert mit meinen Ideen? 

Die Tischgespräche sind Beteiligungsformate, die gezielt dafür gedacht sind, Deine Ideen an Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung heranzutragen. Sowohl in der Szenario-Bildung als auch später, wenn es darum geht, an der konkreten Umsetzung neuer Projekte für Deine Stadt zu arbeiten, fließen Deine Ideen mit ein. So wollen wir mit unserer Initiative dazu beitragen, dass die Stadt der Zukunft für ihre Bürgerinnen und Bürger lebenswert ist und ihren Vorstellungen entspricht.

Meine Stadt ist noch nicht dabei. Was kann ich tun? 

Unsere Initiative ist auf drei Jahre angelegt. Jedes Jahr wollen wir mit bis zu zehn Städten in Deutschland zusammenarbeiten. Wenn Deine Stadt noch nicht dabei ist, melde Dich gerne bei uns. Du kannst dafür das Kontaktformular nutzen. Wir freuen uns, von dir zu hören!

Wer sind wir? 

Gesellschaftliche Veränderung braucht Dialog und Verständigung. Die Körber-Stiftung stellt sich mit ihren operativen Projekten, in ihren Netzwerken und mit Kooperationspartnern aktuellen Herausforderungen in den Handlungsfeldern »Innovation«, »Internationale Verständigung« und »Lebendige Bürgergesellschaft«. Seit 1959 ist die Körber-Stiftung mit eigenen Projekten, Kooperationen und Veranstaltungen national und international aktiv. Für die gemeinnützige Arbeit der Stiftung stehen rund 19 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung. An den Standorten Hamburg und Berlin sind rund 150 haupt- und nebenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sowie etwa 100 ehrenamtliche Kräfte. Du möchtest mehr über die Körber-Stiftung, unsere Initiative oder weitere Projekte erfahren? Melde Dich gerne bei uns. Du kannst dafür das Kontaktformular nutzen. Wir freuen uns, von dir zu hören!

Warum muss ich mich auf der Online-Plattform anmelden? 

Du kannst alle Beiträge auf unserer Plattform auch ohne eine Anmeldung ansehen und Dich über neueste Entwicklungen in Deiner Stadt informieren. Um ein Tischgespräch anbieten zu können oder an einem teilzunehmen, musst Du dich anmelden. Das ist wichtig, damit alle Beteiligten der Tischgespräche die Möglichkeit haben, sich über unser Kontaktformular miteinander in Verbindung zu setzen. In deinem Profil kannst du so außerdem ganz übersichtlich sehen, für welche Tischgespräche Du dich angemeldet hast und Dein Newsletter-Abonnement verwalten. Viel Spaß beim Mitgestalten!