Aktuelles aus der Initiative

Fahne

Start der Tischgespräche in Mannheim

Ab sofort können Bürger:innen bei den Tischgesprächen gemeinsam Ideen für ein noch lebenswerteres Mannheim sammeln und umsetzen. Registriere Dich und sei als Gastgeber:in oder Gast bei den Tischgespräche dabei. Über welche Themen gesprochen wird, wie Du Dich anmelden kannst und wie ihr gemeinsam die Zukunft Eurer Stadt gestalten könnt, erfahrt ihr hier auf der Webseite!

Themenschwerpunkte der Tischgespräche gemeinsam erarbeitet

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Teilnehmenden des Themenworkshops am 08.07.2022 auf dem Gelände der BUGA²³ gemeinsam darüber diskutieren, zu welchen Themen nach den Sommerferien bei den Tischgesprächen Ideen gesammelt und Projekte entwickelt werden sollen. Wir freuen uns über eine erfolgreiche Veranstaltung! In Kürze werden wir hier die Themen für die Mannheimer Tischgespräche veröffentlichen.
Sei dabei und gestalte die Zukunft Deiner Stadt!

Themenworkshop in Mannheim am 8. Juli 2022

Welche Themen sind besonders relevant in Mannheim und wie können die Mannheimer:innen selbst zur Verwirklichung einer nachhaltigen, zukunftsfähigen Stadt beitragen?
Beim Themenworkshop von „Mannheim besser machen“ am 08.07. um 15 Uhr auf dem Gelände der BUGA²³ sind alle herzlich eingeladen, diese Fragen zu diskutieren und mitzuentscheiden, zu welchen Themen bei den Tischgesprächen in Mannheim Ideen gesammelt werden sollen.
Weitere Informationen zur Veranstaltung findest Du hier.

Generationengerechtigkeit, Mobilität, die Zukunft des Arbeitens: Die Tischgesprächsreihe in Rendsburg geht zu Ende

In den vergangenen Wochen wurde bei den Tischgesprächen in Rendsburg viel diskutiert: Die Rendsburger:innen tauschten Ideen aus und schmiedeten Pläne, wie ihre Stadt in Zukunft noch lebenswerter werden kann. Wir danken allen Beteiligten für ihr großartiges Engagement!

 

Gespräche über Kunst und Kultur beim Kulturpicknick

Was macht die die Kunst-und Kulturlandschaft in Rendsburg aus und wie soll sie sich in den kommenden Jahren entwickeln? Über diese Fragen haben die Rendsburger:innen bei einem Picknick in der Kulturschlachterei gesprochen. Besonders nach der für viele Kulturschaffende angespannten Situation in der Corona-Krise, war dieses Tischgespräch eine tolle Gelegenheit zusammenzukommen. Gemeinsam wurden viele Ideen gesammelt und Pläne geschmiedet, die nun in Rendsburg umgesetzt werden sollen.
In den nächsten Wochen sind noch weitere Tischgespräche geplant, zum Beispiel zu den Themen Generationengerechtigkeit und Mobilität in Rendsburg. Es handelt sich um öffentliche Veranstaltungen, zu denen alle Rendsburger:innen herzlich eingeladen sind.

Was macht die Rendsburger Kunst-und Kulturszene aus?

 

 

 

Alltagsrassismus bekämpfen und die Innenstadt beleben – Rendsburger:innen engagieren sich für die Zukunft ihrer Stadt

Wie können sich alle Rendsburger:innen in der Stadt wohlfühlen?
Zu dieser Frage fanden am Samstag, den 03.09.2022, zwei weitere Tischgespräche in Rendsburg statt. Beim Tischgespräch zum Thema Alltagsrassismus, zu dem der Verein „Über den Tellerrand e.V.“ einlud, teilten Betroffene ihre Erfahrungen und die Teilnehmenden tauschten sich aus, wie mehr Sensibilität gelingen und Alltagsrassismus in der Stadt bekämpft werden kann.
Damit Rendsburg eine noch lebenswertere Stadt wird, soll auch die Innenstadt wieder ein lebendiger Ort des Zusammenkommens werden. Wie man Leerstand verhindern und die Innenstadt gleichzeitig klimafreundlich gestalten kann, war Thema des zweiten Tischgesprächs des Tages.
In den nächsten Wochen sind noch viele weitere Tischgespräche geplant, zum Beispiel zu den Themen Kultur und Generationengerechtigkeit in Rendsburg. Es handelt sich um öffentliche Veranstaltungen, zu denen alle Rendsburger:innen herzlich eingeladen sind.

 

Rendsburger:innen diskutieren über Nachhaltigkeit im Alltag

Beim zweiten Tischgespräch in Rendsburg haben sich die Bürger:innen mit der Frage beschäftigt, wie sie ihren Alltag noch nachhaltiger gestalten können. Eine Second-Hand Kleidertauschbörse oder das Waschen mit Efeu waren dabei nur zwei von vielen Ideen, die die Rendsburger:innen direkt vor Ort in ihrem Stadtteil gemeinsam umsetzen können. Das Tischgespräch war damit ein großer Erfolg!
In den nächsten Wochen sind noch viele weitere Tischgespräche geplant, zum Beispiel zu den Themen Kultur und Lebensqualität in Rendsburg. Es handelt sich um öffentliche Veranstaltungen, zu denen alle Rendsburger:innen herzlich eingeladen sind.

Wie kann man den Alltag nachhaltig gestalten?

 

 

 

Rendsburgs erstes Tischgespräch: Bürger:innen schmieden Pläne zur Klimaneutralität

Rendsburg startet in die nächste Phase von „Rendsburg besser machen“. Am Samstag, den 20.08.2022 hat das erste Tischgespräch stattgefunden, bei dem 15 Bürger:innen Ideen sammelten, wie man dem Ziel einer klimaneutralen Stadt in Zukunft ein Stück näher kommen kann. In den nächsten Wochen sind noch viele weitere Tischgespräche geplant, zum Beispiel zu den Themen Kultur und Nachhaltigkeit in Rendsburg. Es handelt sich um öffentliche Veranstaltungen, zu denen alle Rendsburger:innen herzlich eingeladen sind.

Wie wird Rendsburg zur klimaneutralen Stadt?

 

 

Start der Tischgespräche in Rendsburg

Ab sofort können Bürger:innen bei den Tischgesprächen gemeinsam Ideen für ein noch lebenswerteres Rendsburg sammeln und umsetzen. Registriere Dich und sei als Gastgeber:in oder Gast bei den Tischgespräche dabei. Über welche Themen gesprochen wird, wie Du Dich anmelden kannst und wie ihr gemeinsam die Zukunft Eurer Stadt gestalten könnt, erfahrt ihr hier auf der Webseite!

Erfolgreicher Transferworkshop in Rendsburg

Wie können sich die Bürger:innen in die Verwirklichung einer nachhaltigen, zukunftsfähigen Stadt einbringen und an welchen Orten sollen die Tischgespräche in Rendsburg stattfinden? Diese Fragen wurden am 23.06. beim Rendsburger Transferworkshop diskutiert. Wir freuen uns über eine erfolgreiche Veranstaltung! In Kürze werden wir hier die Themen für die Rendsburger Tischgespräche veröffentlichen. Sei dabei und gestalte die Zukunft Deiner Stadt!

                 

 

 

Ideen für die Zukunft Deiner Stadt – Jetzt bei den Tischgesprächen dabei sein!

Ab sofort können Bürger:innen bei den Tischgesprächen gemeinsam Ideen für eine noch lebenswertere Zukunft in ihrer Stadt sammeln und umsetzen. Registriere Dich und sei als Gastgeber:in oder Gast bei den Tischgespräche dabei. Über welche Themen gesprochen wird, wie Du Dich anmelden kannst und wie ihr gemeinsam Eure Stadt gestalten könnt, erfährst Du hier auf der Webseite!

Abschluss der Szenarioworkshop-Reihe

Nach dem Ende des vierten Szenarioworkshops am 23. Juni blicken wir auf eine gelungene Veranstaltungsreihe zurück. Gemeinsam mit Vertreter:innen aus Arnsberg, Kaufbeuren, Mannheim und Rendsburg wurden über einen Zeitraum von mehreren Wochen acht Zukunftsszenarien erarbeitet, die beschreiben, wie die Zukunft in Städten aussehen könnte und welche Faktoren solche Entwicklungen beeinflussen. Die Ergebnisse der Szenarioworkshops dienen als Grundlage für die städtischen Transferworkshops, in denen Schwerpunktthemen für die im Sommer und Herbst anstehenden Tischgespräche festgelegt werden sollen.
Wir danken allen Beteiligten für ihr Engagement und freuen uns auf die nächsten Schritte mit unseren Projektpartner:innen!

Präsenzworkshop in Hamburg

Am 27.04.2022 und 28.04.2022 begrüßten wir die Teilnehmenden der Arbeitsgruppen aus Arnsberg, Mannheim, Kaufbeuren und Rensburg zum zweiten Szenarioworkshop in Hamburg.
Wir blicken auf zwei gelungene Tage mit spannenden Diskussionen zurück und freuen uns über das persönliche Kennenlernen. Mit dem Ende der Workshoptage in Hamburg haben wir nun bereits die Hälfte unserer Szenarioworkshop-Reihe abgeschlossen. Am 19.05.2022 und am 23.06.2022 finden die letzten beiden Szenarioworkshops statt, bei denen wir an den Austausch in Hamburg anknüpfen und gemeinsam an der Gestaltung der Zukunftsszenarien weiterarbeiten möchten.
Wir danken allen Teilnehmenden für ihr Engagement und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Auftakt der Szenarioworkshops im Rahmen von „Deutschland besser machen“

Am 22.03.2022 fand der erste von insgesamt vier überregionalen Szenarioworkshops statt. Ziel der Workshop-Reihe ist es, an denkbaren Szenarien für die Zukunft deutscher Städte zu arbeiten und dabei einen Wissenstransfer zwischen den teilnehmenden Städten zu ermöglichen. Nach einem gelungenen Auftakt freuen wir uns auf die nächsten zwei Workshoptage in Präsenz in Hamburg und sind gespannt auf den Austausch!

Auftaktveranstaltungen: Vier Städte starten den Gestaltungsprozess 

Rendsburg, Kaufbeuren, Mannheim und Arnsberg geben den Startschuss zur Initiative »Deutschland besser machen – mit der zukunftsfähigen Stadt«.
Im Rahmen der digitalen Treffen, die von den Städten mit Unterstützung der Körber-Stiftung durchgeführt werden, präsentieren die Städte ihre individuellen Projektziele und die Teilnehmenden der lokalen Arbeitsgruppen stellen sich vor.
Wir freuen uns auf die nächsten Schritte mit unseren Projektpartner:innen!